DKB Gemeinschaftskonto – Test und Erfahrungen

Deine neue Girokonto Alternative

DKB Gemeinschaftskonto

Das DKB Gemeinschaftskonto – Partnerkonto

Wenn ihr eure gesamten Ausgaben und Einnahmen transparent verwalten möchtet, stellt sich die Frage, welche Bank am besten zu euren persönlichen Bedürfnissen passt. Das DKB Gemeinschaftskonto (Deutschen Kreditbank Aktiengesellschaft) auch DKB Partnerkonto genannt ist eine beliebte Wahl. Die DKB gehört zu den Direktbanken, die oft flexibel sind, aber wenig oder keine Filialen vor Ort haben. Welche Konditionen die DKB ihren Kunden bietet, wie ihr euer Konto eröffnen oder auflösen könnt und worauf ihr bei einem Gemeinschaftskonto bei der DKB sonst noch achten solltet, erfährst du in diesem Rateber.

Das DKB Gemeinschaftskonto: Welche Konditionen bietet die DKB?

Gemeinschaftskonten eignen sich besonders für Paare oder Wohngemeinschaften, die ihre gemeinsamen Finanzen gleichberechtigt verwalten wollen. Dieses Konto kann einfach bei der DKB eröffnet werden. Einer der Vorteile des DKB Gemeinschaftskontos ist, dass sowohl die Kontoführung als auch die Giro- und Kreditkarten kostenlos sind.

Die VISA-Kreditkarte ermöglicht kostenlose Zahlungen im Ausland und kostenlose Bargeldabhebungen an mehr als einer Million Geldautomaten weltweit. Darüber hinaus kann das Gemeinschaftskonto vollständig online verwaltet werden.

Die DKB bietet zwei Varianten des Girokontos ohne Gebühren an. Zum einen gibt es das Aktiv-Konto, das jedem Neukunden für 6. Monate gewährt wird. Nach den ersten 6. Monate muss ein monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro auf dem Gemeinschaftskonto verzeichnet werden, um den Status des aktiven Kunden zu erhalten.

Als aktiver Kunde profitieren die zugehörigen Kontoinhaber von einem Guthabenzins von 0,1 % p.a. bei der DKB VISA-Karte. Außerdem beträgt der Überziehungszins beim Aktivkonto nur 6,65 % p.a. Kontoinhaber profitieren auch vom Online-Cashback, mit dem ihr bei Marken wie OTTO oder Galeria Kaufhof bis zu 20 % des Einkaufsbetrages auf das Gemeinschaftskonto zurückbekommen könnt.

Um mit der DKB-Kreditkarte kostenlos Bargeld abheben zu können, müssen immer Geldautomaten mit dem VISA-Logo genutzt werden. Andernfalls kann die jeweilige Bank Gebühren erheben, die von der DKB nicht erstattet werden.

Die Alternative zum Aktiv-Konto ist das DKB-Cash-Konto, bei dem keine monatliche Mindesteinlage in bar erforderlich ist. Auch dieses Gemeinschaftskonto ist kostenlos. Allerdings müssen die Kunden auf die oben genannten Vorteile verzichten und einen höheren Überziehungszins von 7,5 % p.a. zahlen.

Darüber hinaus bietet jedes DKB Gemeinschaftskonto diese weiteren Vorteile:

  • Kontaktloses Bezahlen
  • Mobiles Bezahlen mit der DKB-Kreditkarte oder Google Pay
  • Bargeldabhebungen bei Rewe, Lidl oder DM gebührenfrei
  • Mehr Kontrolle und Sicherheit mit der DKB-Banking-App
  • Besonders vorteilhaft ist auch die ständige Überwachung der VISA-Karte über Card Control.

Was ist Card Control?

Card Control ist eine Funktion innerhalb der DKB-Banking-Anwendung, mit der ihr jederzeit einen Überblick über eure Kontobewegungen habt. Diese Funktion ist aufgrund der Mithaftung besonders bei Gemeinschaftskonten sinnvoll. Missbrauch von Giro- oder Kreditkarten kann auf diese Weise mittels PUSH-Benachrichtigungen schnell erkannt werden. Außerdem könnt ihr damit die Karte sofort sperren oder einzelne Funktionen, wie z. B. das kontaktlose Bezahlen, deaktivieren.

Grundsätzlich ist die Führung eines Gemeinschaftskontos nicht nur für Ehepaare sinnvoll. Auch Vereine, Wohngemeinschaften, Unternehmen oder Lebenspartner können von einer transparenten Verwaltung der gemeinsamen Finanzen profitieren.

Es gibt aber auch Situationen, in denen Sie alle Verfügungsmöglichkeiten und Risiken eines Gemeinschaftskontos sorgfältig abwägen sollten, z. B. im Falle des Todes eines Kontoinhabers.

Um alle Vor- und Nachteile eines Gemeinschaftskontos zu erfahren, haben wir alle wichtigen Informationen zu Gemeinschaftskonten im Artikel Vorteile und Nachteile von Gemeinschaftskonten für dich zusammengefasst.

DKB Girokonto

0,-/Grundgebühr im Monat

DKB Erfahrungsbericht

  • Dauerhaft kostenloses Girokonto (Kostenlos ab 700 € Geldeingang)

  • Dauerhaft kostenfreie Kreditkarte

  • Besonders günstiger Dispokredit 6,99 %

  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen

  • Kontoeröffnung über Internet

  • Sehr hohe Kundenzufriedenheit

  • Ausgezeichnetes Depot

Für wen ist ein DKB Gemeinschaftskonto geeignet?

Eine gemeinsame Kontoführung ist immer dann sinnvoll, wenn es gemeinsame Einnahmen oder gemeinsame Ausgaben gibt. Das DKB Gemeinschaftskonto ist daher für folgende Gruppen geeignet:

Verheiratete Paare und Lebenspaare

Paare profitieren besonders von einem gemeinsamen Girokonto. Ihr könnt zwischen zwei Modellen wählen. Zum einen könnt ihr ein DKB Partnerkonto für alle Zahlungen nutzen. Alle Einnahmen gehen auf dieses Konto und alle Rechnungen werden bezahlt.

Andererseits kann das Gemeinschaftskonto als Haushaltskonto genutzt werden. Ihr behaltet beide eure eigenen Girokonten und erstellt ein zusätzliches Konto. Auf dieses Konto zahlt ihr einen bestimmten Betrag ein und begleichen damit gemeinsame Ausgaben, wie z.B. Miete oder Versicherungsprämien.

Wohngemeinschaften

Genau wie verliebte Paare können auch Wohngemeinschaften ein Wohngemeinschaftskonto eröffnen. Alle Mitbewohner zahlen einen Betrag auf das Konto ein. Damit werden die Kosten für die Wohnung einschließlich aller Nebenkosten bezahlt.

Gemeinsames Ziel

Die gemeinsame Haushaltsführung ist für ein Gemeinschaftskonto nicht zwingend erforderlich. Freunde können auch ein gemeinsames Konto einrichten, um ein Ziel zu verfolgen. Sie sparen z. B. gemeinsam für einen gemeinsamen Urlaub oder eine größere Anschaffung und übernehmen die anfallenden Kosten.

Erben

Die Konten der Erbengemeinschaft haben eine traurige Vorgeschichte. Hinterbliebene verwalten gemeinsam den Nachlass und zahlen die Rechnungen für die Beerdigung oder die Pflege ihres Angehörigen.

Das DKB Gemeinschaftskonto im Test

Die DKB bietet ihr Girokontomodell “Cash” auch als Variante für Partner an. Es ist für maximal zwei Kontoinhaber geeignet. Die Bedingungen sind die gleichen wie für das Girokonto für Einzelinhaber.

Kontoumwandlung bei der DKB: Vom Einzelkonto zum Gemeinschaftskonto

Die Umwandlung eines Einzelkontos in ein Gemeinschaftskonto ist bei der DKB nicht möglich. Als unkomplizierte Alternative zur Kontoumwandlung könnt ihr bei der DKB ein Gemeinschaftskonto eröffnen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und weitere Informationen zur Eröffnung eines Gemeinschaftskontos finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Eröffnen Sie ein Gemeinschaftskonto bei der DKB

Die Eröffnung eines DKB Gemeinschaftskontos ist nicht kompliziert und kann in kurzer Zeit erledigt werden. Es sind jedoch einige Schritte zu beachten. Zum Beispiel müsst ihr die Unterschriften beider zukünftiger Kontoinhaber vorlegen.

Um ein Gemeinschaftskonto bei der DKB zu eröffnen, müssen folgende Schritte beachtet werden:

  1. Fülle das Online-Bewerbungsformular mit persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsort etc.) aus.
  2. Angaben zum steuerlichen Wohnsitz und zur Beschäftigung machen und dem Datenschutz zustimmen
  3. Nimm die Schufa-Anfrage an und klicke dann auf Konto eröffnen
  4. Der Antrag auf Kontoeröffnung und die Unterlagen für das Post-Ident-Verfahren werden per Post verschickt; beide Kontoinhaber müssen unterschreiben.
  5. Die persönlichen Daten können in einer Filiale der Deutschen Post mit Hilfe der zugesandten Unterlagen und des Personalausweises überprüft und bestätigt werden.
  6. Die Bestätigung der Kontoeröffnung und die Vertragsunterlagen werden per Post verschickt.

DKB Girokonto

0,-/Grundgebühr im Monat

DKB Erfahrungsbericht

  • Dauerhaft kostenloses Girokonto (Kostenlos ab 700 € Geldeingang)

  • Dauerhaft kostenfreie Kreditkarte

  • Besonders günstiger Dispokredit 6,99 %

  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen

  • Kontoeröffnung über Internet

  • Sehr hohe Kundenzufriedenheit

  • Ausgezeichnetes Depot

Wo kann ich kostenlose Gemeinschaftskonten finden?

In Deutschland gibt es fast 1.900 verschiedene Banken. Wie soll man da das beste Angebot oder gar ein kostenloses Partnerkonto finden? Es ist ganz einfach: Wir können dir helfen. Mit unserem Girokonto-Vergleich findest du schnell die für dich passende Bank – probiere es jetzt aus!

Quellen und weiterführende Inhalte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.