Das comdirect Girokonto – Test der Kosten, Konditionen, Bargeld und mobiles Payment

Deine neue Girokonto Alternative

Das comdirect Girokonto – Test und Erfahrung


Das comdirect Girokonto war lange Zeit eines der wenigen Girokonten mit gebührenfreier Kontoführung, ohne die Voraussetzung regelmäßiger Einzahlungen oder die notwendige Nutzung als Gehaltskonto. Dies hat sich jedoch geändert. Wie beim ING Girokonto und DKB Cash Girokonto ist die Kontoführungsgebühr nun an die Konditionen gekoppelt. Nachfolgend haben wir dir in diesem Ratgeber die Konditionen, Kosten und Gebühren für das comdirect Girokonto zusammengestellt.

Das comdirect Girokonto stellt ein interessantes und einzigartiges Angebot einer Direktbank dar, denn es beinhaltet die Nutzung des Filialnetzes der Commerzbank, die auch die Muttergesellschaft der comdirect Bank ist.

Doch das Girokonto kann jedoch, ähnlich wie die Konten der DKB, ING und Norisbank, unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos und gebührenfrei genutzt werden. Darüber hinaus hat die comdirect einen besonderen Fokus auf Mobile Banking mit Apple Pay und Google Pay. Auf dem Papier bietet es also sehr gute Konditionen, sowohl für Menschen, die mit dem Konzept des Direktbankings noch nicht so vertraut sind, als auch für technikaffine Menschen, die ihre alltäglichen Bankgeschäfte bereits komplett über ihr Smartphone erledigen.

Comdirect Girokonto

0,-/Grundgebühr im Monat

Comdirect Erfahrung

  • Kostenloses Girokonto bei einem monatlichen Geldeingang von 700 €

  • Filialnetz der Commerzbank nutzbar

  • Kostenlose Visa-Debitkarte inklusive

  • Kostenlose Bargeldabhebungen

  • Apple Pay & Google Pay möglich

  • 50 € Prämie bei der Eröffnung eines Depots


Warum zur Comdirect Bank wechseln?

Eine Kontoeröffnung ohne Risiko!! So wirbt die Comdirect Bank für sich und verspricht Neukunden ein perfektes Girokonto.
Was bietet das Comdirect Girokonto im Vergleich zu anderen Anbietern noch? Vor allem mit dem Stichwort “kostenlos”. Neben der Kontoführung ist auch die Bargeldabhebung an rund 9.000 Geldautomaten der Cash Group kostenlos. Darüber hinaus gibt es eine kostenlose Visa Card, mit der du im Ausland kostenlos Bargeld abheben kannst.

Wenn du öfter den Dispokredit nutzt musst, bist du bei der Comdirect richtig. Dies sind nur 6,5 %.

Ein besonderes Extra für Vergessliche: Du kannst die Kreditkarten-Pin selbst bestimmen. Die Abrechnung der VISA-Karte erfolgt monatlich.

Mit der Comdirect App hast du deine Bankgeschäfte immer im Blick und kannst auch unterwegs Überweisungen tätigen. In der App kannst du auch nach Geldautomaten suchen, Dokumente einsehen und den Kundenservice kontaktieren.

Comdirect ist ein Pionier des Bezahlens mit dem Smartphone. Du kannst die kostenlose Visa-Kreditkarte, die mit dem Konto geliefert wird, mit Google Pay oder Apple Pay verwenden. Der Bezahlvorgang ist zusätzlich durch verschlüsselte Zahlungsinformationen und entsprechende Sicherheitseinstellungen auf dem Smartphone gesichert.

Wenn du dein Geld anlegen möchtest, kannst du zusätzlich zum Comdirect Girokonto kostenlos ein Depot, ein Tagesgeldkonto oder ein Wertpapierdepot eröffnen.

Die Vorteile des comdirect Girokonto

Das Girokonto ist für jedermann geeignet, so ist die Kontoführung kostenlos und ist somit auch für Kinder, Studenten oder Auszubildende geeignet. Im Paket enthalten ist auch eine Debitkarte, bei Bedarf kannst du auch auf die kostenlose Girocard zugreifen. Beide Karten basieren auf V-Pay und Visa, so dass du weltweit mit einer hohen Akzeptanz rechnen kannst. Die comdirect Visa-Kreditkarte kann für 1,90 Euro pro Monat zugebucht werden.

Auch für das Abheben von Bargeld ist das comdirect Girokonto eine gute Option. Mit deiner Karte kannst du an allen Geldautomaten der Cash Group in Deutschland (Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Postbank) sowie an Shell-Tankstellen und Partnerbetrieben wie Rewe, Penny und Aldi Süd kostenlos Bargeld abheben. Das funktioniert ganz einfach, indem du einen Barcode auf deinem Mobiltelefon erstellst und diesen an der Kasse des jeweiligen Händlers scannst. Du bezahlst dann den vorgewählten Betrag an der Kasse und findest kurz darauf die Bareinzahlung in deinem Online-Banking.

In den Euroländern, in denen der Euro als Zahlungsmittel verwendet wird, kannst du mit der Visa Debit an allen Geldautomaten bis zu dreimal im Monat kostenlos Geld abheben; in Nicht-EU-Ländern kannst du an allen Geldautomaten mit dem Visa-Symbol Geld abheben. Allerdings ist Vorsicht geboten: So können an manchen Geldautomaten zusätzliche Gebühren anfallen, die auf den Abhebungsbetrag aufgeschlagen werden.

Durch die Partnerschaft mit der Commerzbank kannst du auch in deren Filialen Bargeld abheben, allerdings wird dann für Beträge unter 5.000 Euro eine Gebühr von 9,90 Euro erhoben. Am Geldautomaten ist es jedoch, wie oben erwähnt, kostenlos. Auch Bareinzahlungen sind an den Geldautomaten der Commerzbank in fast ganz Deutschland möglich, was ein Alleinstellungsmerkmal für eine Direktbank ist. Einzahlungen können bis zu dreimal pro Kalenderjahr kostenlos vorgenommen werden, für jede weitere Einzahlung wird eine Gebühr von 4,90 € erhoben.

In Sachen Online-Banking ist die comdirect auf jeden Fall ganz vorne mit dabei, so ist das Girokonto bereits mit Apple Pay und Google Pay kompatibel. Natürlich ist auch eine eigene Mobile Banking App am Start, die ebenfalls sehr praktische Funktionen hat. Dazu gehören unter anderem:

  • Überweisungen per Chat, Foto oder Sprache

  • Anmeldung per Fingerabdruck (Android und Apple) oder Face ID (nur Apple)

  • Nutzung von mobileTAN oder photoTAN, keine TAN-Liste mehr für Überweisungen nötig

  • Push-Benachrichtigungen in Echtzeit für jede Transaktion

Darüber hinaus kannst du kostenlos und ohne großen Aufwand ein Tagesgeldkonto und auf Wunsch auch ein Wertpapierdepot hinzufügen, so dass sich das Girokonto auch zum Sparen eignet.

comdirect Plus Girokonto

Neben dem kostenfreien Girokonto führt die comdirect ein weiteres Kontomodell ein. Hier sind gegen Aufpreis noch einige weitere Leistungen enthalten, so dass du dich z.B. um Bargeldabhebungen keine Sorgen machen musst, da du an fast allen Geldautomaten weltweit kostenlos Geld abheben kannst. Zusätzlich wird das Kartenportfolio erweitert, da die Visa-Kreditkarte im Preis enthalten ist. Auch bei Fragen oder Problemen ist man mit diesem Kontomodell gut aufgehoben, da man einen Rund-um-die-Uhr-Kundenservice bevorzugt. Darüber hinaus ist dieses Kontomodell auch für Reisen geeignet: Mit dem Rundum-Sorglos-Paket sind alle wichtigen Versicherungen wie Auslandsreiserücktrittsversicherung, Reisekrankenversicherung, Reisegepäckversicherung und Mietwagenschutz enthalten.

Die Nachteile des comdirect Girokonto

Obwohl die comdirect früher ein dauerhaft kostenloses Girokonto angeboten hat, ist das Konto seit Mai 2021 nur noch in den ersten sechs Monaten und dann unter bestimmten Bedingungen kostenlos. Du bleibst ab einem monatlichen Geldeingang von 700 € kostenlos, oder wenn du drei Zahlungen pro Monat über Apple Pay und Google Pay mit der Visa Debitkarte oder Visa Kreditkarte vornimmst. Darüber hinaus kann die Kontoführungsgebühr entfallen, wenn du einen Wertsparplan pro Monat führst. Auch Studenten, Auszubildende und Praktikanten unter 28 Jahren können das comdirect Girokonto kostenlos nutzen. Wenn diese Bedingungen nicht zutreffen, wird eine monatliche Kontoführungsgebühr von 4,90 EUR berechnet. Darüber hinaus ist Vorsicht geboten: Bargeldabhebungen sind nur dreimal im Monat mit der Visa-Debitkarte kostenlos. Bei Überschreitung wird die monatliche Gebühr fällig (es sei denn, Sie haben die Zusatzleistung Cash Plus für 6,90 Euro pro Monat abgeschlossen). Übersteigt der Gesamtsaldo 50.000 Euro, wird zusätzlich eine Verwahrungsgebühr von 0,5 % erhoben.

Leider ist das comdirect Girokonto nicht ohne weitere Nachteile, einer davon ist die Auslandstransaktionsgebühr von 1,75 %, die beim Bezahlen mit der Visa-Debitkarte außerhalb der Eurozone anfällt. Die comdirect bietet zwar eine Kreditkarte an, die weltweit kostenlose Zahlungen beinhaltet, verlangt aber eine Gebühr von 1,90 Euro pro Monat. Dies lässt sich jedoch leicht vermeiden, indem du eine separate Kreditkarte führst, die über Ihr comdirect Girokonto abgerechnet werden kann. Eine gute Option hierfür ist z.B. die Barclaycard Visa oder die Advanzia Mastercard Gold, die ebenfalls keine Gebühren für Zahlungen in Fremdwährung erheben. Zusätzlich kannst du darüber nachdenken ein Mehrkontenmodell zu führen, mit der DKB bekommst du eine kostenlose echte Kreditkarte mit dazu.

Auch das Abheben von Bargeld ist in der Praxis recht kompliziert, da man je nach Region entweder die Girokonto-Karte oder die Kreditkarte benutzen muss, um Gebühren zu vermeiden. Wenn du die falsche Karte benutzt, sind die Gebühren sehr hoch: 4,90 pro Abhebung und sind deutlich höher als die Kosten anderer Banken, daher solltest du in dieser Hinsicht immer sehr vorsichtig sein und deshalb immer beide Karten im Portemonnaie haben.

Obwohl die comdirect eine Tochter der Commerzbank ist und somit auch das Filialnetz der Commerzbank nutzen kann, gibt es doch einen recht großen Unterschied im Service zwischen der Direktbank und der Mutterbank. Wer also Wert auf persönliche Beratung legt, ist mit einem Girokonto bei einer der Filialbanken besser beraten.

Auch die Gebühren für die Nutzung einiger Dienste sind recht hoch, so dass z.B. für eine Überweisung satte 4,90 Euro pro Überweisung verlangt werden, wenn diese nicht per Online-Banking, sondern per Telefon oder Fax/Brief erfolgt. Das gleiche gilt für die Erstellung oder Änderung von Daueraufträgen: Auch hier wird per Telefon oder Brief eine Gebühr von 4,90 € erhoben. Dies ist auch im Vergleich zu anderen Direktbanken recht teuer und z.B. in Fällen, in denen du kein Internetzugang hast und dringend eine Überweisung tätigen musst, doch etwas ärgerlich.

Etwas irritierend ist auch die Gebühr für die Nutzung der MobileTAN. Für jede gesendete SMS wird eine Gebühr von 9 Cent erhoben, wenn die entsprechende Transaktion durchgeführt wird. Dies ist vermutlich eine Maßnahme, um Kunden zur Nutzung der eigenen Banking-App und damit der photoTAN zu bewegen, da sich die Kosten bei regelmäßiger Nutzung der mobileTAN summieren.

Darüber hinaus sind ausgehende Überweisungen in Echtzeit gebührenpflichtig, da comdirect für jede solche Zahlung einen Euro berechnet. Dies ist besonders nachteilig, da diese Funktionen bei den Mitbewerbern kostenlos enthalten sind.

Die comdirect Girokonto Gebühren

Das comdirect Girokonto ist kostenlos, zumindest was die Kontoführung betrifft. Es fallen jedoch an anderer Stelle Gebühren an, die die Kontoführungsgebühr ausgleichen. Die unterschiedlichen Kosten, die verschiedene Promotionen verursachen können, können schnell verwirrend werden. Deshalb solltest du bei der comdirect aufpassen und dir alle Konditionen sehr genau ansehen. Bei der Nutzung des comdirect Girokontos können die folgenden Gebühren anfallen:

  • Bareinzahlungen: 4,90 Euro für jede weitere Einzahlung (3 pro Kalenderjahr sind kostenlos)

  • Auslandszahlungsgebühr: 1,75 % bei Verwendung der Visa-Karte (außerhalb der EU)

  • Überweisung oder Lastschrifteinzug: 4,90 Euro (per Telefon oder Fax/Brief)

  • MobileTan: 9 Cent pro Übertragung

Darüber hinaus bietet die comdirect ein Guthaben-Girokonto, das Basiskonto, an. Es kann nicht überzogen werden, bietet aber die gleichen Konditionen wie das Girokonto, nur dass eine Kontoführungsgebühr von 1,90 Euro pro Monat anfällt.

Comdirect Girokonto

0,-/Grundgebühr im Monat

Comdirect Erfahrung

  • Dauerhaft kostenloses Girokonto (Kostenlos ab 700 € Geldeingang)

  • Dauerhaft kostenfreie Kreditkarte

  • Besonders günstiger Dispokredit von 6,50 %

  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen

  • Kontoeröffnung über Internet

  • Hohe Kundenzufriedenheit

  • 50 € Prämie bei der Eröffnung eines Depots


Lohnt sich das comdirect Girokonto?

Für ein Angebot einer Direktbank ist das comdirect Konto gar nicht schlecht und sehr zu empfehlen, wenn man die Voraussetzungen erfüllt und die Leistungen kostenlos nutzen kann. Auch im direkten Vergleich mit anderen Direktbanken schneidet das Konto aufgrund des übersichtlichen Online-Bankings sowie der vielen Features im Bereich Mobile Banking sehr gut ab, vor allem wenn man neue Bezahlmethoden wie Apple Pay oder Google Pay ausprobieren möchte.

Die Mitbenutzung des Filialnetzes der Commerzbank ist eine nette Zugabe, aber in keiner Weise mit dem Service einer normalen Filialbank vergleichbar. Der einzige Vorteil, den du erhältst, ist die kostenlose Nutzung der Ein- und Auszahlungsfenster in den Filialen dreimal im Monat. Auch bei den Gebühren ist die Direktbank mit einer Filialbank wie der Commerzbank, Targobank, Volksbank oder Santander vergleichbar, insbesondere die Servicegebühren für die Nichtnutzung des Online-Bankings fallen hier negativ auf. Dies sollte jedoch in der heutigen Zeit kein großes Problem darstellen, zumal ein Großteil der Bevölkerung mittlerweile Online-Banking nutzt und alle Funktionen über das Online-Banking abrufbar sind.

Das comdirect Konto ist nur bedingt für den Einsatz im Ausland geeignet, aber mit der richtigen Karte ist es zumindest möglich, überall auf der Welt kostenlos Bargeld abzuheben, solange man die festgelegte Gebühr nicht überschreitet. Allerdings musst du mit Ausnahme der Visa-Kreditkarte bei Zahlungen in Fremdwährung immer eine Auslandstransaktionsgebühr von 1,75 % bezahlen, was den Nutzen der Kreditkarte im Ausland leider etwas schmälert. In Kombination mit einer anderen Kreditkarte kannst du ein günstiges Angebot für ein kostenloses Girokonto mit Mobile Banking und übersichtlichen Technik-Gadgets erhalten, sofern du die Bedingungen erfüllst!

Die comdirect Erfahrungen und häufig gestellte Fragen

  • Ist das comdirect Girokonto kostenlos?

    Das comdirect Girokonto ist bei einer Mindesteinlage von 700 €, unter 28 Jahren oder bei aktiver Nutzung kostenlos. Dies gilt für Zahlungen mit Apple oder Google Pay oder Wertpapierkäufe.

  • Wo kann ich mit comdirect Geld abheben?

    Innerhalb Deutschlands können Sie mit Ihrer Girocard an allen Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank kostenlos Geld abheben. Der Mindestabhebungswert an Geldautomaten beträgt 50 EUR. Außerdem können Sie an allen Shell-Tankstellen und in Einzelhandelsfilialen wie Rewe, Penny und Aldi Süd kostenlos Geld abheben. Mit der Visa-Debitkarte können Sie weltweit kostenlos Bargeld abheben, allerdings nur dreimal pro Monat.

  • Welche Extras bietet das comdirect Girokonto?

    Mit der comdirect Visa Karte erhalten Sie zu Ihrem comdirect Girokonto eine kostenlose Debit-Kreditkarte. Die Girocard ist ebenfalls kostenlos enthalten. Wenn Sie eine “echte” Kreditkarte möchten, müssen Sie 1,90 € pro Monat bezahlen. Optional können Sie sich auch für ein Wertpapierdepot anmelden.

  • Ist das comdirect Girokonto mit Apple Pay und Google Pay kompatibel?

    Ja, sowohl Apple Pay als auch Google Pay sind mit dem comdirect Girokonto kompatibel.

  • Wie eröffne ich das comdirect Girokonto?

    Da die comdirect ausschließlich online agiert, findet auch der Kontoeröffnungsprozess im Internet statt. Das Bewerbungsformular finden Sie auf der comdirect Website. Zur Verifizierung können Sie das Post-Ident-Verfahren nutzen oder Ihre Identität per VideoIdent in der App bestätigen. Übrigens: Wenn Sie das comdirect Girokonto als neues Hauptkonto nutzen wollen, hilft Ihnen comdirect beim Kontowechsel und informiert Ihre bisherigen Zahlungspartner.

  • Kann ich bei der comdirect auch ein Gemeinschaftskonto eröffnen?

    Ja, auch Paare oder Mitbewohner können ein Gemeinschaftskonto eröffnen. Die Partner müssen nicht einmal den gleichen Wohnsitz haben. Wenn Sie bereits ein Einzelkonto haben, können Sie es leider nicht einfach in ein Gemeinschaftskonto umwandeln, sondern müssen einen neuen Antrag stellen.

  • Wie wird das Verwahrentgelt bei der comdirect berechnet?

    comdirect erhebt eine Verwahrentgelt von 0,5 % p.a. Die Freigrenze beträgt 100.000 EUR für Bestandskunden und 50.000 EUR für Neukunden (ab 01.07.2021). Die Berechnung erfolgt auf Basis des jeweiligen Saldos am Ende des Tages. Zu diesem Zweck werden die Sichteinlagen aller Konten addiert. Folgende Konten werden für die Berechnung herangezogen: Girokonto, Tagesgeld-PLUS, Verrechnungskonto, Wertpapierguthaben-Konto und CFD-Konto (nur freies Kapital).

  • Comdirect BVB-Fan-Konto

    Kunden, die ein BVB-Fankonto eröffnen, erhalten nicht nur die Leistungen des Girokontos, sondern auch weitere Vorteile, wie zum Beispiel einen Heimsieg-Bonus, bei dem jeder Kunde 1,09 € erhält, wenn der BVB ein Heimspiel gewinnt. Als Kunde können Sie außerdem von Rabatten und Nachlässen auf Fanartikel und Tickets für U23-Spiele profitieren.
    Jeder Kunde, der das Konto bis zum 31.08.2021 eröffnet und aktiv nutzt, erhält zusätzlich einen Gutschein für ein BVB-Trikot.

Fazit zum comdirect Girokonto

Das comdirect Giro punktet mit niedrigen Überziehungszinsen und guten Bargeldabhebungsmöglichkeiten mit der Girocard. Online-Banking ist über eine App auf dem Smartphone möglich und das Konto kann per Videoident eröffnet werden. Leider ist die Gebührenbefreiung seit kurzem an die Bedingungen geknüpft und die eigentliche VISA-Kreditkarte ist nur noch gegen eine zusätzliche Gebühr von 1,90 €/Monat erhältlich.
Negativ sind noch die hohen Bargeldgebühren beim Abheben mit der Kreditkarte und die Auslandseinsatzgebühr von 1,75% beim Bezahlen mit der VISA-Lastschrift außerhalb der EU sowie die nicht vorhandenen Sparmöglichkeiten auf dem Kreditkartenkonto im Vergleich zum DKB Cash. Bei der Comdirect gibt es keine Guthabenzinsen. Bei Bargeldtransaktionen in der EU ist es wichtig, auf die verwendete Karte zu achten. Mit VISA kostet jede Bargeldabhebung 9,90 Euro, Abhebungen mit Girocard sind kostenlos. Ausgenommen sind, wie immer, die Gebühren des Geldautomatenbetreibers.

Ein großer Vorteil und interessant für junge Kunden. Neben Google Pay unterstützt die comdirect auch Apple Pay und ist neben N26 eine weitere Bank, die ihren Kunden beide Varianten des mobilen Bezahlens per Smartphone anbietet.

Comdirect Girokonto

0,-/Grundgebühr im Monat

Comdirect Erfahrung

  • Dauerhaft kostenloses Girokonto (Kostenlos ab 700 € Geldeingang)

  • Dauerhaft kostenfreie Kreditkarte

  • Besonders günstiger Dispokredit von 6,50 %

  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen

  • Kontoeröffnung über Internet

  • Hohe Kundenzufriedenheit

  • 50 € Prämie bei der Eröffnung eines Depots



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.