Bei Aldi Geld abheben – Standorte, Gebühren & kostenlose Alternative!

Deine neue Girokonto Alternative

Bei Aldi Geld abheben

Bei Aldi Geld abheben – Standorte, Gebühren & kostenlose Alternative!

Die Möglichkeit, bei Aldi Geld abheben zu können, wird bei deutschen Verbrauchern immer beliebter. Dies wird auch dadurch unterstützt, da die Zahl der Bankfilialen und somit auch die der Bankautomaten stetig zurückgeht. An vielen Automaten müssen Kontoinhaber anderer Banken zudem Gebühren zahlen. Einige Internetbanken haben außerdem kein eigenes Automatensystem in Deutschland. Deshalb ist es besonders bequem beim Einkaufen Bei Aldi Geld abheben zu können.

In diesem Ratgeber erfährst du alles Wissenswerte wie du bei Aldi Geld abheben kannst und was du beachten solltest. Zusätzlich stelle ich dir das kostenfreie Girokonto der DKB vor. Denn mit der DKB als deine Bank kannst du sowohl bei Aldi als auch an allen Geldautomaten weltweit absolut gebührenfrei Bargeld abheben kannst, dadurch bist du dann ab sofort sehr flexibel.

Das solltest du beachten, wenn du bei Aldi Geld abheben möchtest

Bargeld abheben bei Aldi bringt dir als Kunde einige Vorteile mit sich, da du dir den Weg zur Bank sparen und dadurch auf eine Menge Stress verzichten sowie Zeit sparen können. Nachfolgend möchte ich dir erklären, wie du Abhebungen bei Aldi vornehmen kannst, welche Gebühren dafür anfallen und wie du beim Aldi Bargeld abheben vorgehen solltest.

Standorte Geld abheben Aldi

In Deutschland hast du bei den über 1.940 Aldi-Märkten die Möglichkeit, direkt nach deinem Einkauf bei dem Bezahlen an der Kasse die Möglichkeit Bargeld auszahlen zu lassen. Allerdings kannst du im Moment nur bei Aldi Süd Geld abheben. Aldi Nord bietet diesen Service noch nicht an. Doch gibt es auch einige Alternativen, bei denen du auch Geld abheben kannst wie Lidl, Rewe oder auch DM.

So kannst du bei Aldi Geld abheben

Falls du bei Aldi Geld abheben möchtest, kannst du dich an die folgende Anleitung halten. Auf diese Weise stellst du sicher, dass du unnötige Fehler vermeidest und dich sicher sowie bequem bei Aldi Geld auszahlen lassen kannst.

  • Gehe in die nächste Aldi Süd Filiale einkaufen, mind. Betrag 5 €
  • Bezahle deinen Einkauf mit der Girokarte oder Kreditkarte
  • Äußere deinen Wunsch, dass du Bargeld abheben möchtest
  • Nenne den gewünschten Betrag
  • Gebe deine PIN-Nummer ein
  • Der Verkäufer wird dir das Geld auszahlen
  • Die Kosten für den Einkauf sowie der abgehobene Betrag wird deinem Girokonto belastet
  • Du erhälst eine Quittung mit der Auszahlungssumme für deinen Einkauf

Geld abheben bei Aldi funktioniert auf diese Weise sehr schnell und unkompliziert. Wenn du dich an den obenstehenden Ablauf hältst, wirst du in Zukunft keine Probleme mehr bei der Suche nach einem geeigneten Geldautomaten haben, wodurch du dir eine Menge Stress und Zeit sparen kannst.

Limit und Gebühren

Wenn du als Kunde bei Aldi Geld abheben möchtest, ist das absolut gebührenfrei. Auf diese Weise kannst du dir beliebig oft Bargeld auszahlen lassen, ohne dass dabei jegliche Kosten von Aldi auf dich zukommen. Wenn du bei Aldi Bargeld abheben möchtest, musst du jedoch einen Mindesteinkaufswert von 5 EUR erreichen. Die Auszahlungssumme sollte zwischen 5 EUR und maximal 200 EUR pro Abhebung liegen und es muss sich um eine glatte Summe handeln.

Hausbank Alternative um bei Aldi Bargeld abzuheben

Im Allgemeinen hast du mit fast jeder Bank die Möglichkeit bei Aldi Geld abzuheben, falls du im Besitz einer Girokarte oder Kreditkarte bist. Da der Finanzmarkt und die Preisgestaltung vieler Filialbanken sehr undurchsichtig ist und diese sehr viele unterschiedlichen Leistungen haben, möchte ich dir gerne eine Bank besonders hervorheben.

Die DKB bietet ihren Kunden ein kostenloses Girokonto mit einer überdurchschnittlich hohen Kundenzufriedenheit an. Aus diesem Grund eignet sich das Girokonto der DKB auch hervorragend als Zweitkonto für Verbraucher, die ihre Bankverbindung nicht komplett wechseln wollen.

Das Konto bei der DKB, ist zu 100 Prozent kostenlos. Du als Kunde musst keine Kosten für die Einrichtung, Bereitstellung, Transaktionen oder Papierchecks befürchten. Zusätzlich erhältst du noch ein Guthaben Verzinsung mit einem Zinssatz von 0,01 Prozent, das bei einem Negativzins-Umfeld wie jetzt nicht oft zu finden ist. Dies kannst du in unserem Girokonto Rechner gerne prüfen.

Mit der gebührenfreien Girokarte und Kreditkarte der DKB kannst du bei zahlreichen Supermärkten in Deutschland Bargeld abheben. Dazu zählen unter anderem Aldi, REWE, Penny, Netto, Edeka/Reichelt, DM und Toom Baumarkt. Darüber hinaus kannst du an ca. 58.000 Geldautomaten mit dem Visa-Logo Deutschlandweit Bargeld abheben, das schafft keine Filialbank.

Mit der ebenfalls dauerhaft kostenfreie Visakarte der DKB kannst du an allen Geldautomaten im Ausland absolut gebührenfrei Bargeld abheben und weltweit kostenfrei bezahlen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die DKB eine ausgezeichnete Bank ist, welche eine sehr günstige Kostenstruktur als Online-Bank aufweist und diese an ihre Kunden weitergibt. Zudem wurde die DKB mehrfach für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet und bietet dir zahlreiche Möglichkeiten, um kostenlos und flexibel Bargeld abheben zu können. Außerdem bist du als Kunde der DKB nicht an die Öffnungszeiten von Aldi gebunden, denn die Geldautomaten mit dem Visa-Logo stehen dir rund um die Uhr zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

Kann man bei Aldi Geld abheben?

Als Kunde bestimmter Banken ist das Geld abheben bei Aldi ohne Probleme möglich. Welche Voraussetzungen du dafür erfüllen müsst, wie hoch die Gebühren dabei ausfallen und eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Abhebung findest du im ersten Kapitel des Ratgebers.

Wie kann man bei Aldi Süd Geld abheben?

Um an der Kasse bei Aldi Süd Geld abheben zu können, hältst du dich bitte an die im ersten Kapitel ausgeführte Anleitung für Barabhebungen. Auf diese Weise kannst du unnötige Fehler vermeiden und sicher sowie bequem bei Aldi Süd Geld abheben.

Gibt es einen Mindestbetrag, um sich bei Aldi Geld auszahlen zu lassen?

Falls du bei Aldi Geld auszahlen lassen möchtest, musst du einen Mindesteinkaufswert von 5 EUR erreichen. Der Mindestbetrag für eine Barauszahlung beträgt 10 EUR. Der Maximalbetrag pro Transaktion beträgt 200 EUR. Barauszahlungen können jedoch beliebig oft wiederholt werden.

Kann man bei Aldi Nord Geld abheben?

Leider gibt es aktuell keine Möglichkeit, um bei Aldi Nord Geld abheben zu können. Momentan ist es nur möglich, bei Aldi Süd Barauszahlungen an der Kasse vorzunehmen. Jedoch plant Aldi diesen Service in der Zukunft auch in Filialen von Aldi Nord anzubieten. Bisher ist allerdings noch unklar, wann es so weit ist.

Kann man bei Aldi mit der Kreditkarte Geld abheben?

Geld abheben bei Aldi ist auch mit einer Kreditkarte möglich. Viele andere Märkte der Konkurrenz bieten diesen Service jedoch nicht an. Solltest du bei Aldi Geld abheben wollen und dafür deine Kreditkarte nutzen, musst du beachten, dass dies aktuell nur mit Mastercard-Kreditkarten funktioniert.


Quellen und weiterführende Inhalte:

Aldi https://blog.aldi-sued.de/bargeld-abheben/