Autokredit-Vergleich

Deine neue Girokonto Alternative

Zweckgebundene Kredite wie ein Autokredit Vergleich– was ist das?

Ein klassischer Ratenkredit gibt dir lediglich die Information über die Summe an sich. Du leihst dir von einer Bank also beispielsweise 10.000 Euro. Wofür du diesen Kredit brauchst, kann der Bank im Prinzip egal sein (obwohl sie trotzdem nachfragen wird). Man nennt diese Kredite auch zweckungebundene Kredite, da der Zweck eben nicht vorgeschrieben ist.

Anders läuft es bei einem Autokredit einer Direktbank: Dort überlässt man dir zwar ebenfalls die vereinbarte Summe, diese darf allerdings nur für den Zweck des Autokaufs verwendet werden. Dies wird sichergestellt unter anderem durch die erwähnte Kopie des Kaufvertrags, den du wahrscheinlich vorlegen musst. Ein Vorteil an dieser Form von Kredit ist, dass Banken dir günstigere Konditionen machen. Sie wissen genau, dass das Geld einem wahrscheinlich intelligenten Zweck zugeordnet wird (also z.B. der Kauf eines neuen Autos, um Kunden mit dem Auto schneller zu erreichen). Dies honorieren Banken mit besseren Konditionen. Wenn du dir einen Autokredit bei einer Bank aussuchst, solltest du diesen auch explizit nutzen – und nicht einen allgemeinen Kredit ohne Zweckbindung.

Den besten Autokredit finden

Sie möchten wissen, wer der fairste Anbieter im Bereich der Autokredite ist? Das wollen wir auch und nehmen dafür zahlreiche Anbieter unter die Lupe. Unsere Redakteure prüfen die Website jedes einzelnen Testteilnehmers, checken den Service und durchlaufen sogar bis kurz vor Kreditabschluss die Antragsstrecken.

In diesem Zusammenhang wird nicht nur auf den besten Kreditzins geschaut, sondern auch auf andere Konditionen und Serviceleistungen. Daher präsentieren wir Ihnen in den Tests nicht nur eine Gesamtbewertung, sondern auch die Einzelbewertungen entsprechend der Kategorien

  • Zinsen
  • Rückzahlungsphase
  • Produkteigenschaften
  • Service
  • Antragsstellung
  • Unterlagen